Geisterparty 2020

Schlag auf Schlag geht es mit der Wolhuser Vorfasnacht weiter. Am Samstag stand die allseits beliebte Geisterparty an. Ein besonderer Anlass, da es auch die letzte Geisterparty war. Grundgenug für alle Fäger um nochmals alles zu geben.

Auch am Samstag traf man sich wieder im Räbe für das Schminken-Trinken. Um noch die Lauberhornabfahrt im TV zu  verfolgen waren einige schon extra früher im Räbe anzutreffen. Mit dem Schweizer Triumph wurde die Stimmung noch besser. Zusätzlich liess das schöne Wetter zu, dass man sein Bier auch an der Sonne geniessen durfte oder auf dem neuen Baumstamm eine Runde Nageln konnte. Der ganze Nachmittag stellte sich wieder als sehr kurzweilig heraus und es war bald schon wieder Zeit zum Aufbrechen.

 

Um 18:00 Uhr startete die Geisterparty mit dem Monsterkonzert. Neben den Guggenklängen vermochte auch das Ghostbusters-Auto, welches prominent zwischen den beiden Bühnen stand, zu begeistern. Auch sonst war die Dekoration passend zum Motto „Time of Ghost – Ghost forever“. Der Auftritt zur Primetime der Auftrittszeiten fand vor phänomenalem Publikum statt. Die Steigerung zum vorangehenden Wochenende war klar ersichtlich. Mit dieser Steigerungskurve darf es auch in Zukunft gerne weitergehen.  Mit viel Euphorie ging man an der Party nochmals richtig ans Limit und machte die Nacht zum Tag.

 

Hier geht es zu den Fotos!

 

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020