Herbstwanderung 2014

Am letzten Samstag, 11. Oktober, trafen sich im Morgengrauen 5 unerschrockene Fäger beim Räbe. Zusammen machten wir uns auf in Richtung Schratten, genauer gesagt in Richtung Silwängen, von wo aus wir ein grosses Abenteuer erleben durften.

Dort angekommen schnürten wir unsere Wanderschuhe und wanderten auf den Hengst. Leider konnten wir die (angeblich wunderbare) Aussicht nicht bestaunen, weil es sehr neblig war. So stiegen wir nach einer kurzen Pause wieder ab, um bei der Alp Silwängen von Lisbeth super bekocht zu werden.

Nach dem Mittagessen rüsteten wir uns dann mit Helm und Lampe aus, um in eine Höhle einzusteigen. Anita Schnider führte uns durch die uralte Tropfsteinhöhle, in der wir so manches Interessantes sehen und erfahren durften. So konnten wir auch Bekanntschaft mit einem kleinen Höhlenkrebs machen, der sich jedoch von unserem Licht etwas gestört fühlte.

Wieder zurück am Tageslicht, stiessen wir mit einem feinen Entlebucher Kafi auf unser Höhlenerlebnis an. Wir genossen bei einem warmen Kafi oder auch einem kalten Bier die frische Luft noch ein bisschen, bevor wir uns am Abend zufrieden wieder auf den Heimweg machten.


Hier gehts zu den Fotos

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020