WELTREKORD am Burgfest Wolhusen!!

Vergangenes Wochenende versetzte der Turnverein Wolhusen das komplette Dorf zurück ins Mittelalter. Der König rief die stärksten und furchtlosesten Kämpfer des Landes zu einem Abnützungskampf auf dem Burgareal. Den Siegern stünden dabei Ruhm und Ehre zur Belohnung. Wir Weidfäger – im Zeitalter der Burgherren besser bekannt als Lanzenflüsterer  - liessen uns natürlich nicht lumpen und nahmen die königliche Einladung zu den ehrwürdigen Ritterspielen dankend an.

 

So kam es, dass sich acht bis in die letzte Muskelfaser austrainierte Flüsterer mit ihren stählernen Körpern den allseits gefürchteten Ritterspielen stellten. Neben Disziplinen wie Pfeilbogen schiessen, Holzerwettkämpfen oder Romeo & Julia meisterten die Flüsterer auch den Umgang mit der Lanze und dem Pinsel gekonnt ritterlich. Als herausragender Akteur der laufenden Feierlichkeiten präsentierte sich Ritter Schuim von Duss in der Königsdisziplin Baumstammweitwurf. Mit galaktischen 13.45 Metern pulverisierte der Gesandte aus dem Räbeland den 500-jährigen Weltrekord um mehrere Meter! Wahrscheinlich ein Rekord für die Ewigkeit… Die erbrachten Leistungen und die Gunst der Menge veranlassten den König, die Lanzenflüsterer als Sieger der diesjährigen Ritterspiele zu küren. Neben Ruhm und Ehre in Form einer Königsaudienz wurde uns ein fantastisches Festmahl offeriert. Euphorisiert von den bleibenden Erlebnissen feierten wir gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden.

 

Dank und Gratulation der Lanzenflüsterer gehört dem Turnverein Wolhusen zu diesem einmaligen Anlass mit schlicht und ergreifend atemberaubendem und einzigartigem Ambiente. Das Erwachen aus dem Mittelalter dürfte doch einigen aus vielerlei Hinsicht schwer gefallen sein ;-).

 

Bericht von Ferdi Wicki

 

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020