Ski- und Silvesterweekend

Das diesjährige Ski- und Silvesterweekend verbrachte eine stattliche Anzahl Fäger mit ihren Freundinnen auf der Frutt. Zum wiederholten Mal nach 2008 durften wir uns in der Zentralschweiz auf das neue Jahr einstimmen.

Am 30. Dezember begaben sich die ersten Fäger mit ihren Gspusis in Richtung Boni-Stock (-hagelvoll). Wir genossen beste Wetterverhältnisse und liessen es ordentlich krachen auf der Piste. Der Tag wurde auf dem Schnee, in der Après-Skibar und dem Boni-Horst genossen. 

 

Am 31. machte sich der Rest der Truppe auf den Weg und traf im Verlaufe des Tages ein. Insgesamt 25 Nasen durften wir dieses Jahr zählen. Jene, die die Skier mitgebracht hatten, waren auf der Piste anzutreffen, die anderen waren bereits am frühen Nachmittag am Bierli, Teeli oder Käfeli vernichten. Bei gemütlichem Zusammensein, Karten- und Trinkspielen verweilten wir im Horst um uns den Apèro servieren zu lassen. Danach gab es ein leckeres Essen im Bonistock Restaurant. Gestartet mit einem Salatbuffet, einem "Zürigschnetzelten" und einem Dessert wurde das Neujahr lanciert.

 

 
Kurz vor 00:00-Uhr wurden wir als letzte aus dem Restaurant entlassen um den Countdown im Freien am Feuer zu geniessen. Bei Glühwein, Champagner und was noch alles in der Luft herumflog, gratulierten und feierten wir uns ins 2014!!

 

Einige Wagemutige gingen am 1. wieder auf die Skier um die Neujahresluft zu geniessen! Nach und nach leerte sich der Bonistock und die müden und kaputten Gesichter fanden ihren Weg in Richtung Zuhause. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Pasci Bucher, welcher das Ski- und Silvesterweekend organisiert hat und für uns Fäger gebürgt hat. Besten Dank!!

 

Wir freuen uns nun auf eine hoffentlich abartig geile Fasnacht 2014!! Unser erster Auftritt steht vor der Tür- am Freitag dürfen wir an der Inthronisation und dem Fasi-Pub in Wolhusen unsere Premiere feiern. Am Samstag geht es für uns dann bereits nach Ettiswil. Unsere genauen Auftrittsorte- und zeiten findest du hier!!!

 

Zu den Fotos...

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020