Ink- und Bratfest

Am Samstag durften wir Registerleiter uns wieder in die Arbeit stürzen. Auf dem Programm stand die alljährliche "Doppleschwanderfassung". Mit unserem neuen Tampi und den beiden Musikussen Kleeb Klaus und Mösch Dani gings an die Arbeit.... die neuen Lieder auf Herz und Niere zu testen…

Man darf also gespannt sein auf die nächste Fasi – so viel vorweg: Es klang schon mal seeehr geil!! Und wie man so schön sagt: Man hat es oder man hat es nicht!! ;-) Mehr verraten wir an dieser Stelle nicht…

Ink- und Bratfest

Am Samstag 20. August war es wieder soweit, das alljährliche Ink- und Bratfest stand auf dem Fäger-Terminplan… Das erste mal wurde das Fleisch, die köstlichen Beilagen und das Bier beim Boccia Club Wolhusen genossen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Familie Zumbühl, welche uns das gemütliche Fest ermöglichte…
Viele Fäger, Fäxs und Ex-Fäger mit Familie fanden sich bei der Boccia Bahn in Wolhusen ein... Standesgemäss ging es schon am Nachmittag los… wobei einige Fussballbegeisterte erst gegen den Abend eintrudelten… Bei warmen Temperaturen wurde eifrig diskutiert und das wunderbare Sommerwetter (nach dem Wetterpech der letzten Jahre) in vollen Zügen genossen...
Der Grill wurde ein zweites und drittes Mal angelassen um alle hungrigen Mäuler abermals zu stopfen...
Die Bocciabahn fand unter Anleitung von Othmar Zumbühl grossen Andrang und es wurde bis zu später Stunde Kugeln gestossen ;-)

Und noch einmal ein gebührendes Dankeschön der Familie Zumbühl, dem Spez. Team unter der Leitung von Sämi, welche einmal mehr ein gemütliches und gelungenes Fest organisierten...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020