Borggugger Büron

Am vergangen Samstag hat es uns nach Büron verschlagen – an die Fasnachtsparty der Borgguugger. Doch nun ganz langsam von vorne: Die ersten sichtbaren Arbeiten für die Fäger Fägete gingen bereits diesen Samstag in die erste Runde. Wie vielleicht einige von euch bereits bestaunen durften, sind in Wolhusen bei strahlendem Sonnenschein neue Weiden entstanden… Das süsse Liseli, die entzückend gefleckte Emma, das hornlose aber trotzdem gehornte Fanny sowie die grosseutrige Mandy haben den Weg ins Luzernerland gefunden…

Am Nachmittag fanden wir uns bei bestem Wetter bereits früh im Räbe ein. Man staunte nicht schlecht als doch plötzlich 2 Partybusse vor dem Räbe halt machten... Mit Vorfreude stürtzen wir uns Hals über Kopf in die Busse und die Fahrt ging schon bald los... Über Emmenbrücke – Sursee (oder so ;-)) und mit Endstation Büron gelangen wir sicher ans Fest...

Los gings mit dem ersten Auftritt um 19.30 im grossen Zelt... Nun hiess es für uns abwarten, Tee trinken und Däumchen drehen, denn unser zweiter Auftritt war der letzte in der Halle. Um viertel nach 12 Uhr durften wir noch einmal ran an unsere Guggis und Trommelis… Nach berührender und hinreissender Ansprache unseres Tampis gelang uns ein durchaus guter Auftritt…

 

Hier gehts zur Bilder-Galerie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020