Geisterparty Wolhusen

Nachdem sich die Weidfäger nach einer ausgelassenen "Räben-Sause" Richtung Schulhausareal Rainheim begeben, erwartet die motivierten Burschen ein perfekt aufgestelltes Festgelände mit diversen Bars, welches in den kommenden Stunden idealer Ort sein würde, um sich dem Nachtleben voll und ganz hin zu geben. Nach einem Jahr Absenz liefern die Bahnhofgeister Wolhusen bezüglich Geisterparty ein Comeback nach Mass ab. Selten hat es auf dem Schulhausplatz Rainheim eine solch ausgelassene Feier gegeben wie am vergangenen Samstag. Da kann man bloss seinen Hut ziehen vor dieser Parforceleistung!

Nach einem guten Auftritt in den frühen Abendstunden hat man die Basis gelegt für eine feuchtfröhliche Nacht mit zahlreichen freundlichen Begegnungen und vielen "Gügügsrunden" in netter Gesellschaft. Ob ein gemeinsamer Jass in der Kaffeestube oder eine abenteuerliche Balzjagd im Partyzelt, für jeden Fäger gibt es eine passende Tätigkeit, welche den eigenen Ansprüchen entspricht. So verwundert es nicht, dass auch noch am Sonntag zur Mittagszeit einige "Weidezianer" in ihrem edlen Samtumhang in der Region Spital gesichtet worden sind. Auch für diese Leistung verdient höchste Anerkennung.

 

Hier geht es zu den Bildern!

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020