Dossäbängälerball Kägiswil OW

Bei den Dossäbängäler in Kägiswil, da ging es letzten Samstag mächtig zur Sache! Die Fäger brachen auf zu einer weiten Reise, die sie bis ins tiefste obwäldische Land bringen sollte.

Bereits um 12.00 Uhr Mittagszeit trafen sich einige Fäger im Räbe. Natürlich wollten viele die Weltmeisterschaftsabfahrt der Herren schauen und "Kugelblitz" Feuz die Daumen drücken. Leider wurde es nichts aus dem Skirennen. Trotzdem ging es später stimmungsvoll Richtung Bahnhofgeisterbar zum "Schminken Trinken". Herzlich wurde man mit Fleischplatte und kühlem Bier empfangen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an euch Geister! Bei warmen Temperaturen tauschten sich die beiden Guuggen gegenseitig aus und genossen dazu einige erfrischende Getränke. Dann der grosse Moment. Die Weidfäger gratulierten den Bahnhofgeister offiziell zu ihrem Jubiläum und überreichten ein grosses Präsent. In Anlehnung an das Beer Pong-Turnier, welches letztens von den Geister organisiert wurde, schenkte man einen originalen Beer Pong - Tisch mit passendem Equipment. Natürlich liess man die Gelegenheit nicht aus, und weihte den Tisch sofort mit einer Partie ein. Schliesslich war es dann an der Zeit voneinander Abschied zu nehmen und in den Car nach Kägiswil einzusteigen.

Topmotiviert kam man im idyllischen Dorf zwischen schneebedeckten Bergen an und machte sich sofort mit dem weiblichen Volk vertraut. Ein paar Drinks später stand schon der Auftritt in der Halle bevor, welcher ein ganz spezieller werden würde. Zum ersten Mal in der Geschichte der Weidfäger, durfte man ein Guuggen - Battle bestreiten. Funktionieren tat dies so: Zwei Guuggen auf gegenüberliegenden Bühnen, spielen abwechslungsweise ein Lied. Gewinner ist jene Guugge, welche den grösseren Applaus erntet. Mit viel Elan gingen die Fäger ans Werk, schliesslich wollte man sich vor dem Publikum nicht lumpen lassen. Wer denn nun am Schluss wirklich gewonnen hat, ist dem Redaktor nach wie vor ein Rätsel. Spass gemacht, hat es trotzdem allemal!

 

Es war dies bereits eine der letzten Stationen vor der Hauptfasnacht. Nun geht es Schlag auf Schlag. Die Weidfäger sind schon heiss auf die kommenden Feste, vor allem auf das 50 Jahre Jubiläum der Schränzer. Man sieht sich in Wolhusen!

 

Viele, viele Bilder

 

 

 

 

 

 

 

 Infos zum neuen Motto 2020