News


Helferfest

Am Samstag, dem 21.05.2016, luden die Weidfäger zum alljährlichen Helferfest ein. Anders als in den letzten Jahren durften sich zahlreiche Fäger Fägete - Helfer und Schneiderinnen im Gymnastikraum der Dreifachturnhalle mit kulinarischen und musikalischen Leckerbissen verwöhnen lassen.  

mehr lesen

Cyber-Krieger im World Weid Web

Mit der Generalversammlung vom 30. April 2016 haben die Weidfäger die Fasnacht 2016 erfolgreich abgeschlossen, zugleich aber 6 langjährige Mitglieder verabschieden müssen. Der Rückblick auf das Motto „World Weid Web @Attack“, Wahlen und der Ausblick aufs kommende Jahr, haben den Abend geprägt.

mehr lesen

Bericht Fasnachtstage

Liebe Fägerfreunde, oder wie es die Schränzer zu sagen pflegen: Liebe Freunde der Wohlfühlmusik

 

Es ist wieder Ruhe eingekehrt in Wolhusen und Umgebung. Keine blechernen Töne, keine dumpfen Bässe und kein lautes Gejohle mehr. Die letzten Konfettireste wurden entfernt, kleinste Schminküberbleibsel weggewaschen und die Kostüme im Schrank verstaut. Das Schlafdefizit ist ausgeglichen, die gescholtene Leber fertig kuriert.

Die Fasnacht 2016 ist definitiv zu Ende! Ihre Spuren wurden beseitigt, was bleibt sind nur noch die vielen tollen Eindrücke und Emotionen dieser rüüdigen Tage. Die gemütlichen Räbenstunden, die elektrisierenden Auftritte, die wunderbare Zeit in fägiger Gesellschaft. Hammerhart, verrückt und absolut geil!

Dank modernster Technologien konnten sich die Weidfäger durch das unendlich scheinende WORLDWEIDWEB hacken. Mit dem giftgrünen Schutzpanzer auf dem Rücken und der geheimnisvollen Maske im Gesicht verbreiteten sie rasend schnell das Fasnachtsvirus unter der Bevölkerung. Einen Einblick, wie diese Masseninfizierung von statten ging, möchte ich durch folgende Zeilen gewähren.

 

mehr lesen

Gosler- und Chorbball

Letztens in Menznau trafen sich verschiedenste Guggenmusiken aus der Region und sonstige partywütige Fasnächtler zu einem Fest mit Tanz und Trunk.

 

mehr lesen

Näburuugger`s Monster

Die Redaktion war zwar am letzten Wochenende nicht im "Fasnachtseinsatz", trotzdem hat man in dichterischer Form versucht, den letzten Samstag bzw. Sonntag zu interpretieren. Viel Spass!

 

mehr lesen

Chloschtergeischter

Die Masseninfizierung hat begonnen. Letzten Samstag wurden in der Blindei Wolhusen die Fäger-Hacker losgelassen. Sie kannten keine Gnade und so wurden alle Leute, von jung bis alt, mit dem Fasnachtsvirus infiziert. Deshalb war es nicht weiter verwunderlich, dass manch einer noch im Dorf herumgeisterte, als es allmählich hell wurde. Grossartige Unterstützung bei ihrem Vorhaben leisteten die Bahnhofgeister, bei welchen die Fäger ein Apero zur Stärkung geniessen durften. Herzlichen Dank nochmals! 

Die nächste Angriffswelle rollt bereits! Mosen ahoi!

 

Bilder, Biiildeer, Biiiildeeeeer..

 

FasiPub

Tatort Gemeindehaus Wolhusen, Ortszeit 18.15 Uhr.

"Wo esch mis Guuggi?" "Hesch mer no es Bier?" "Geili Verchleidig!"

Wo man nur hinschaut fröhliche und erwartungsvolle Gesichter. Gelächter hier, ein Witzchen da. Die Bierflasche in der Hand, die Schminke im Gesicht und die warme Wollmütze auf dem Kopf. Oh du liebe Fasnacht, wir haben dich vermisst! Schön sind wir endlich wieder zu zweit!

 

mehr lesen

zum News-Archiv

zur alten Homepage

zur ersten Homepage